WEIGL Helmut
 

 * 16.2.1952  27.2.2016 Vereine Für Innsbruck:
  bis 1962  SV Wienerfeld  



Foto: Schlachter

1963 - 1975  Austria Wien BL - Spiele: 35
1975 - 1980  Admira Wacker BL - Tore:   1
1980 - 1982  SSW Innsbruck    
1982 - 1984  Admira Wacker BL2 - Spiele: 24
SC Mautner Wien BL2 - Tore:   3
     
  Cup - Spiele: 10
  Cup - Tore:   1
     
     
     
     

Helmut Weigl zerriss seine ersten Fußballschuhe beim SV Wienerfeld. Mit zehn Jahren ging er zu Austria Wien. Dort holte ihn später Trainer Ocwirk in den Kader der Kampfmannschaft. Mit der Wiener Austria wurde er 1971 und 1974 österreichischer Pokalsieger.
1975 wechselte er zu Admira Wacker. Im September 1975 spielte er auch sein einziges Länderspiel, 0:2 gegen Deutschland. Mit den Südstädtern erreichte er 1979 das Pokalfinale, wo er gegen Wacker Innsbruck in zwei Spielen (1:1, 0:1) unterlag.
1980 holte ihn SSW Innsbruck nach Tirol. Die Innsbrucker hatten kurz zuvor den Aufstieg verpasst und rüsteten im zweiten Jahr auf um die Wiederkehr in das Fussballoberhaus zu fixieren. Weigl wurde mit SSW Innsbruck 1981 Meister und spielte auch noch in der ersten Bundesligasaison für die Innsbrucker. 1982 erreichte er mit Innsbruck abermals das Pokalfinale. Diesmal erwies sich die Wiener Austria als stärker und beide Finalspiele gingen verloren.
1982 kehrte er zu Admira Wacker zurück und beendete dort zwei Jahre später seine Profikarriere.