WEBER Heinz
 

 * 5.12.1976 Vereine Für Innsbruck:
  SV Enzersdorf  

Admira Landhaus BL - Spiele: 9
Austria Wien BL - Tore: 0
SV Gerasdorf    
1994 - 1997  Vienna Cup - Spiele: 1
1997 - 2000  FC Tirol Innsbruck Cup - Tore: 0
2000/01  FC St. Pauli Hamburg    
2001/02   FC Tirol Innsbruck EC - Spiele: 1
2002 - 2003  Sturm Graz EC - Tore: 0
2003/04  SC Untersiebenbrunn    
2004/05  Kremser SC    
2005 - 2008  FC Gratkorn    
  2008 - 2010  SK Austria Kärnten  
  2010/11  Austria Klagenfurt  
  2011 - 2012  Villacher SV  
  2013  FC Lendorf  
  2013  SAK Klagenfurt  
  ab 2015  SV Wernberg  
     
     
     

Heinz Weber kam von der Vienna nach Innsbruck. Bei den Blau-Gelben hatte er noch keine Bundesligaerfahrung vorzuweisen. In Innsbruck musste er im Verlauf der Herbstsaison für Stani Cherchesov einspringen der sich beim Spiel in Glasgow gegen Celtic verletzte. Und das gleich in der 18.Minute. Das Spiel gegen Celtic ging zwar mit 3:6 verloren, aber Heinz Weber konnte man dabei kein Tor ankreiden. Trotzdem blieb er bis zum Jahr 2000 lediglich der 2.Torhüter der Tiroler, zu stark war Stani.
In der Saison 2000/01 wechselte er leihweise zum Zweitligaklub St.Pauli nach Hamburg, nach einem durchwachsenen Jahr bei den Norddeutschen kehrte er 2001 zum FC Tirol zurück. Nach dem Konkurs ging er nach Graz zu Sturm und zog über Untersiebenbrunn und Krems nach Gratkorn wo er drei Saisonen spielte.
2008 wechselte er zum, schwarz-weißen, SK Austria Kärnten und nach dem Lizenzentzug für den "Retortenklub" der aus Pasching an den Wörther See übersiedelt war. Spielte noch für den neugegründeten Klagenfurter  violetten Traditionsklub SK Austria Klagenfurt.