UNTERRAINER Markus
 

 * 14.7.1980 Vereine Für Innsbruck:
  SK Ebbs  



Foto: Steindy

SV Kirchbichl BL2 - Spiele: 55
1998 - 2003 SV Wörgl BL2 - Tore: 15
2003 - 2008  FC Kufstein    
2008 - 2010  FC Wacker Innsbruck Cup - Spiele:   4
2010 - 2014  FC Kufstein Cup - Tore:   0
     
     
     
     
     
     
     

Markus Unterrainer spielte in seiner Jugendzeit bei Ebbs und Kirchbichl. 1998 wechselte er zum SV Wörgl. Mit den Unterländern spielte er bis in der zweithöchsten Spielklasse Österreichs. Im Sommer 2003 wechselte er zum FC Kufstein in die Regionalliga West.  Mit den Festungsstädtern wurde er 2005 Meister der Regionalliga West und stieg in die "Erste Liga" auf. Unterrainer selbst wurde in diesem Jahr Torschützenkönig der Westliga. Kufstein musst aber bereits 2006 wieder absteigen. In der Saison 2007/08 holte er sich noch einmal den Titel des Torschützenkönigs in der Regionalliga West.
Im Sommer 2008 unterschrieb er für Bundesliga-Absteiger Wacker Innsbruck. Im ersten Jahr war er zumeist in der Startformation und schoss Wacker zum Vizemeistertitel in der "Erste Liga". Eine Jahr später musste er sich vermehrt mit der Jokerrolle und Kurzeinsätzen zufrieden geben. Während Wacker Innsbruck als Meister im Jahr 2010 in die Bundesliga aufstieg, kehrte Unterrainer zum FC Kufstein zurück.