TOPPEL Michael
 

 * 8.8.1957 Vereine Für Innsbruck:
  bis 1980  Hertha BSC Berlin  

1980 - 1985  LASK BL - Spiele: 12
1985  SSW Innsbruck BL - Tore:   2
1986  DSV Alpine Donawitz    
  Cup - Spiele:   1
  Cup - Tore:   0
     
  EC - Spiele:   2
  EC - Tore:   0
     
     
     
     

Der gebürtige Berliner wurde als kleiner Bub bereits frühzeitig bei Hertha BSC Berlin angemeldet und spielte in den diverse Nachwuchsmannschaften der Hertha. 1980 war der LASK auf den Stürmer aufmerksam geworden der nur zu wenigen Bundesligaeinsätzen gekommen war und Toppel verzichtete auf sein Ziel ein Studium zu beginnen um in Linz weiter an seiner Fußballkarriere zu arbeiten. Der Berliner wurde sofort zum Topscorer der Athletiker und absolvierte in den nächsten fünf Jahren 148 Ligaspiele und erzielte 46 Tore, nur in der Saison 1984/85 nach zwei Rippenbrüchern konnte er in der LASK-Mannschaft nicht mehr Fuß fassen.
Da sich beide Vereine einig waren wechselte er leihweise nach Innsbruck. Gleich bei seinem ersten Meisterschaftseinsatz traf er und rettete mit einem 1:1 einen Punkt für die Innsbrucker. Ein zweites Mal traf er noch beim 4:1 gegen Admira/Wacker, dann hatte "Mischa" sein Pulver verschossen und verlor im Verlauf der Herbstsaison seinen Stammplatz.
Im Winter wechselte er zu Alpine Donawitz wo er bei nur sieben Einsätzen, zwei Tore erzielte.