SUKIASYAN Ervand
 

 * 20.1.1967 Vereine Für Innsbruck:
  1985 - 1986  Mika Aschtarak  

1987  Shirak Gyumri BL - Spiele: 16
1988  Kotayk Abowjan BL - Tore:   0
1988 - 1991  Ararat Erewan    
1991 - 1993  Dinamo Kiew Cup - Spiele:   2
1993 - 1995  Borispol Kiew Cup - Tore:   0
1995/96  FC Tirol Innsbruck    
1996/97  FC Kavalla EC - Spiele:   1
1997/98  Iraklis Saloniki EC - Tore:   0
1998 - 2000  BV Cloppenburg    
2000/01  Aras Erewan    
2001/02  AO Kerkyra    
     
     
  als Trainer:  
  FC Wacker Innsbruck (Nachwuchstrainer)  
  ab 2020  Armenien (Co-Trainer)  
     
     
     

Ervand Sukiasyan wurde in Erewan geboren, wo er auch beim bekanntesten Fußballklub der Stadt, Ararat Erewan - benannt nach dem biblischen Berg, spielte. Dann wechselte er nach Kiew zu Dinamo wurde und zog später weiter zum Stadtrivalen Borispol. 1994 war er Trainingsgast bei Austria Wien, aber die nahm dann von einer Verpflichtung Abstand, dafür holte ihn 1995 Trainer Constantini zum FC Tirol.
Ervand war ein verlässlicher Kaderspieler, den Sprung zum Stammspieler schaffte er aber nicht und nach nur einer Saison wechselte nach Griechenland zu Kavalla. Später war er noch bei Iraklis Saloniki und beim deutschen Amateurverein Cloppenburg aktiv.
Für das armenische Nationalteam absolvierte er von 1994 bis 2001 36 Spiele.