SILBERBERGER Thomas
 

 * 3.6.1973 Vereine Für Innsbruck:
  bis  1992  SV Wörgl  



Foto: WSG Wattens

1993  FC Wacker Swarovski Innsbruck BL - Spiele: 52
1993 - 1996  FC Tirol Innsbruck BL - Tore:   2
1996/97  GAK    
1997 - 1999  SV Wörgl Cup - Spiele:   5
2000 - 2001  Austria Salzburg Cup - Tore:   0
2001 - 2005  SV Wörgl    
2005/06  FC Kufstein EC - Spiele:   3
  EC - Tore:   0
     
als Trainer:    
FC Kufstein    
  WSG Wattens  
     
     

Thomas Silberberger kam im Winter 92/93 vom SV Wörgl zu Wacker Innsbruck. Wacker wurde zwar 1993 Cupsieger, aber Silberberger kam weder in der Meisterschaft noch im Pokal zum Einsatz und musste sich mit Einsätzen in der Unter 21 begnügen. Erst im Herbst 1993 hatte er beim FC Tirol die ersten Einsätze. Im Verlauf des Frühjahrs spielte er sich in den engeren Kader der Tiroler. Eine Saison später unter Hans Krankl und mit starker "Dream-Team"-Konkurrenz wurden die Einsätze aber wieder spärlicher.
Erst nach unter Trainer Constantini in der Saison 1996/97 kam er wieder vermehrt zum Zuge. Im Sommer 1996 wechselte er zum Konkurrenten GAK. Nach nur einer Saison in Graz kehrte er zum SV Wörgl zurück. Mit den Wörglern wurde er 1998 Meister der Westliga und stieg in die zweithöchste Liga Österreichs auf. Im Winter 2000 übersiedelte er nach Salzburg. Austria Salzburg wurde zwar 2000 Pokalsieger, Silberberger kam jedoch nicht zum Einsatz.
2001 wechselte er zurück nach Wörgl und spielte zum Abschluss noch eine Saison beim FC Kufstein in der Westliga.