SEELAUS Markus
 

 * 16.2.1987 Vereine Für Innsbruck:
  bis 2001  Innsbrucker AC (Nachwuchs)  

2001/02  Austria Wien  (Nachwuchs) BL - Spiele: 18
BNZ Tirol BL - Tore:   0
2003 - 05  Wacker Tirol    
2005/06  SV Wörgl BL2 - Spiele:   8
2006/07  WSG Wattens BL2 - Tore:   1
2007 - 2008  FC Wacker Innsbruck    
2009  WSG Wattens Cup - Spiele:   2
2009 -2010  DAC Dunajska Streda Cup - Tore:   0
2011  SVg Reichenau Innsbruck    
2011 - 2013  SV Innsbruck    
2013/14  SC Schwaz    
  2014 - 2015  SV Innsbruck  
     
  als Trainer:  
  2011/12  FC Wacker Innsbruck (Nachwuchs)  
  2012/13  SV Innsbruck (Nachwuchs)  
  2014 - 2015  FC Wacker Innsbruck (Co-Trainer)  
  2016/17  SV Völs  
  ab 2017  SV Innsbruck  
     
     

Markus Seelaus wuchs bei den Innsbrucker Violetten auf. Vom IAC wechselte er dann in der Jugend sogar ein Jahr zu den Violetten aus Wien und kam über das BNZ im Jahr 2003 zu Wacker Tirol. In der ersten Bundesligasaison des Aufsteigers reichte es aber 2004/05 gerade mal zu zwei Kurzeinsätzen in der Meisterschaft und einer Halbzeit bei Cup-Aus bei den Rapid Amateuren.
Um Spielpraxis zu erhalten wurde Seelaus zu Zweitligist Wörgl verliehen und später zum Kooperationspartner Wattens. In der Saison 2007/08 kehrte er zu Wacker Innsbruck zurück. Mit Wacker Innsbruck musste er 2008 den bitteren Weg in die Zweitklassigkeit antreten. In der Stammformation konnte er sich nicht behaupten und so spielte er nur mehr die Herbstsaison in der "Erste Liga" und wechselte dann nach Wattens.
Trainer Kurt Garger holte in im Sommer 2009 in die Slowakei zu Dunajska Streda, wo er bis 2010 tätig war. Im Jahr 2011 kehrte er nach Innsbruck zur SVg Reichenau zurück.