SCHÖPF Christan
 

 * 5.12.1975 Vereine Für Innsbruck:
  ESV Austria Innsbruck (Nachwuchs)  

FC Wacker Innsbruck (Nachwuchs) BL - Spiele: 1
BNZ Tirol BL - Tore: 0
1995/96  FC Tirol Innsbruck Amateure    
1996 - 1997  Austria Lustenau    
1998  SV Wörgl    
1998 - 2005  SC Rheindorf Altach    
2005 - 2008  FC Lustenau    
2008/09  FC Dornbirn    
2009/10  FC Höchst    
2010 - 2012  SV Koblach    
2012/13  FC Mäder    
     
     

Christian Schöpf spielte in seiner Jugendzeit bei ESV Austria und Wacker Innsbruck. Vom BNZ Tirol kam er 1995 zum FC Tirol Innsbruck in die Amateurmannschaft. Zu seinem einzigen Einsatz in der Bundesligamannschaft kam er im März 1996 beim 4:1 Auswärtssieg gegen Admira Wacker, wo er in den Schlussminuten für Richard Kitzbichler eingewechselt wurde.
Im Sommer 1996 wechselte er zum Vorarlberger Zweitligisten Austria Lustenau mit denen er 1997 Meister wurde und in die Bundesliga aufstieg. Im Frühjahr 1998 wechselte er zum Westligisten SV Wörgl mit denen er in der Saison Meister wurde. Schöpf blieb aber in der dritten Leistungsstufe und wechselte nach Altach. Mit den Rheindörflern wurde er 1999, 2000, 2001 und 2003 Vizemeister der Westliga und schaffte 2004 dann endlich den Meistertitel und stieg in die "Erste Liga" auf.
Im Sommer 2005 wurde Altach Meister der "Erste Liga" und stieg in die Bundesliga auf. Schöpf wechselte aber zum Zweitliga-Aufsteiger FC Lustenau. Im Jahr 2008 wechselte er zum FC Dornbirn und war dann auch noch in Höchst und Koblach aktiv.