SABRY Abdel Satar Mohamoud
 

 * 19.6.1974 Vereine Für Innsbruck:
  1993 - 1997  Arab Constructors  Nasr City  

1998  FC Tirol Innsbruck BL - Spiele: 28
1999  FC Aarau BL - Tore:   2
1999  PAOK Saloniki    
1999 - 2001  Benfica Lissabon Cup - Spiele:   1
2002 - 2003  Maritimo Funchal Cup - Tore:   0
2003 - 2004  Estrela Amadora    
2004  ENPPI Kairo    
2005  El Geish Kairo    
     
     
     
     

Bis 1997 spielte Abdelsatar Sabry Mahmoud, so lautete sein Name laut seinem Reisepaß, bei Al Arab, auch bekannt unter Arab Constructors und im Kairoer Bezirk Nasr City beheimatet.
Im Frühjahr 98 kam er - nachdem er mit  dem Nationalteam den Afrika-Cup gewonnen hatte - nach Innsbruck zum FC Tirol und avancierte zum Publikumsliebling. In der kurzen Zeit die er in Innsbruck war absolvierte er immerhin 28 Bundesligaspiele und erzielte 2 Tore.
Seinen ersten Einsatz feierte er – vom Publikum bereits lautstark gefordert – gegen den GAK. In Minute 64. kam er für den Torschützen Patrik Jezek. Die Partie endete 1:1. Es war eigentlich eher ein trostloses Spiel was beide Mannschaften ablieferte, erst Sabry bracht neuen Schwung.
1999 musste er den Ausländerplatz für Gilewicz räumen und wechselte einige Spiele nach Aarau und PAOK Saloniki um dann seine Karriere in Portugal fortzusetzen. Benfica Lissabon (bis 2001) Maritimo Funchal und Estrela Amadora waren seine weiteren Stationen.
2003 kehrte er nach Kairo zurück und spielte noch für ENPPI und El Geish.