PANIS Jürgen
 

 * 21.4.1975 Vereine Für Innsbruck:
   bis 1993  SC Hochwolkersdorf  

1993 - 1997  Admira Wacker BL - Spiele: 47
1997 - 2000  LASK BL - Tore:   4
2000 - 2002  FC Tirol Innsbruck    
2002 - 2004  Austria Wien Cup - Spiele:   5
2004/05  SC Untersiebenbrunn Cup - Tore:   0
2005/06  VfB Admira Wacker Mödling    
2006 - 2010  LASK EC - Spiele:   6
2010  FC Pasching EC - Tore:   0
2011  SC Sollenau    
2011 - 2012  ASKÖ Pregarten    
2013/14  SV Eibenstein    
  2014 - 2015  ASKÖ Linz Zöhrdorf  
  2016 - 2017  ATSV St. Martin/Tr.  
  ab 2017  Union Pettenbach  
     
     
     

Jürgen Panis kam von Hochwolkersdorf 1993 zu Admira Wacker. Als die Niederösterreicher 1997 in die 2.Liga absteigen mussten wechselte er zum LASK. Im Sommer 2000 holte ihn Meister FC Tirol nach Innsbruck. Mit den Tirolern wurde er in den Jahren 2001 und 2002 österreichischer Meister.
Nach dem Konkurs des Meisters aus Tirol übersiedelte Jürgen Panis zur Wiener Austria und wurde mit den Violetten 2003 nochmals Meister. Durch eine langwierige Verletzung behindert, schaffte er das Comeback bei der Austria nicht mehr.
Im Sommer 2004 wechselte er zu Untersiebenbrunn in die 2.Liga und anschließend zum Bundesligaverein Admira Mödling. 2006 mussten die Südstädter absteigen und Panis zog weiter zum LASK wo er noch einmal zu einer Zentralfigur im Linzer Mittelfeld wurde.
2010 wechselte er zum FC Pasching und 2011 kehrte er nach Niederösterreich zu Sollenau zurück.