OBEXER Walter
 

 * 6.9.1964 Vereine Für Innsbruck:
  SV Wörgl  



Foto: Schlachter

WSG Wattens BL - Spiele:  9
1984 - 86  SSW Innsbruck BL - Tore:  0
1986 - 1988  FC Swarovski Tirol    
1988/89  FC Kufstein Cup - Spiele:  2
1989 - 1991  SV Spittal/Drau Cup - Tore:  0
1991 - 1993  SC Rheindorf Altach    
1993/94  FC Kufstein EC - Spiele:  1
1994 - 1998  SV Wörgl EC - Tore:  0
     
     
als Trainer:    
  2002/03  SV Wörgl (Tormanntrainer)  
  SV Wörgl (Nachwuchstrainer)  
  WSG Wattens (Nachwuchstrainer)  
     
     
     
     

Der gelernte Bäcker und geborene Wörgler war oftmaliger Auswahlspieler der Tiroler Nachwuchsmannschaften und schaffte es sogar ins Jugendnationalteam Österreichs. Von Wörgl kam er über die WSG Wattens zu SSW Innsbruck, war aber meist die nur die Nummer 2 oder gar 3 hinter Hebenstreit, Steinlechner, Djulic, Burgstaller und schließlich Ivkovic und musste daher meist mit Einsätzen in der U21 zufrieden sein.
Sein Debüt für SSW Innsbruck feierte er ausgerechnet im Europacup beim 1:3 im UEFA-Cup am Tivoli gegen den RFC Lüttich. Er musste den völlig entnervten Burgstaller ersetzen. Zwei weitere Einsätze im Herbst, beide Spiele gingen verloren, das wars vorerst. Seine beste Zeit hatte er unter Ernst Happel wo er einige Mal für Ivkovic einspringen durfte.
Im Sommer 1988 wechselte er nach Kufstein in die 2.Divison wo im Frühjahr der im Mittleren Play Off, die Qualifikation für die 1.Liga nicht geschafft wurde. Die Saison darauf zog es ihn nach Kärnten zu Spittal/Drau, mit den Drautalern wurde er Herbstmeister der 2:Divison, aber auch Spittal schaffte die Quali für die Bundesliga nicht. Über Altach kam er 1993 zurück zum FC Kufstein und beendete schließlich seine Karriere in seiner Geburtsstadt Wörgl.