MAIR Wolfgang
 

 * 17.2.1980 Vereine Für Innsbruck:
  1987 - 1996  Rapid Lienz  



Foto: Werner 100359

1996 - 2002  FC Tirol Innsbruck BL - Spiele: 119
2002 - 2003  ASKÖ Pasching BL - Tore:   21
2003 - 2005  Wacker Tirol    
2005/06  Red Bull Salzburg BL2 - Spiele:   31
2006 - 2008  Austria Wien BL2 - Tore:   13
2008 - 2010  FK Austria Kärnten    
2011/12  Vienna Wien Cup - Spiele:   12
2012 - 2014  FC Liefering Cup - Tore:     2
2014/15  USC Eugendorf    
  EC - Spiele:     8
  EC - Tore:     2
     

Der Lienzer wurde 1996 vom FC Tirol, vorerst für die Amateurmannschaft, geholt, spielte im U18-Nationalteam und spielte sich nach und nach in den Kader der Kampfmannschaft. Im Herbst 1998 hatte er seinen ersten Einsatz, dem im Frühjahr weitere folgten. Im Herbst 1999 gelangen ihm bei seinen wenigen Einsätzen, die ersten Tore, sowohl in der Meisterschaft als auch im Pokalbewerb. Außerdem holte ihn Ernst Weber ins U21-Nationalteam. Ein Jahr später hatte er sich beim FC Tirol in die Stammelf gespielt und seine Höhepunkte bei den UEFA-Cup-Spielen gegen Fiorentina, wo er auswärts beim 2:2 einen Treffer erzielen konnte, und gegen den VfB Stuttgart, 1:0-Siegestor beim Heimspiel am Tivoli. Mit dem FC Tirol wurde er 3x Meister.
Nach dem Konkurs ging er eine Saison zu Pasching und kehrte nach dem Aufstieg der neuen Spielgemeinschaft Wattens/Wacker zu Wacker Tirol zurück, wo er mit seinen Toren mithalf, dass der Durchmarsch in die Bundesliga gelang.
Durch seinen Wechsel zu Red Bull Salzburg und einigen unbedachten Äußerungen wurde er in Innsbruck zum "Buh-Mann". Er wurde aber in Salzburg nicht glücklich und wechselte zwei Jahr zu Austria Wien und später zu FK Austria Kärnten, der Verein der von Pasching nach Klagenfurt übersiedelt ist schlitterte aber in die Insolvenz.
Mair war einige Zeit auf Vereinssuche und absolvierte auch Probetrainings bei deutschen Vereinen, eher er sich im Jahr 2011 der Vienna anschloss und nach einer Saison zum FC Liefering wechselte.