KELLNER Christian
 

 * 22.11.1975 Vereine Für Innsbruck:
  Austria Wien (Nachwuchs)  



Foto: WSG Wattens

bis 1995  SR Donaufeld BL2 - Spiele: 10
1995 - 1997  SV Prater Amateure BL2 - Tore:   2
1997  SW Bregenz    
1997 - 1999 Austria Wien Cup - Spiele:   4
1999 - 2002  WSG Wattens Cup - Tore:   2
2002/03  SPG Wattens/Wacker    
2003  Wacker Tirol    
2003 - 2005  WSG Wattens    
2006  SKN St. Pölten    
2007  SV Horn    
2007 - 2009  WSG Wattens    
  2009 - 2010  SC Schwaz  
  2011 - 2012  SVg Reichenau Innsbruck  
  ab 2012  SV Absam  
     
     
  Trainer:  
  WSG Wattens (Nachwuchstrainer)  
  SV Absam  
     
     

Christian Kellner spielte im Nachwuchs bei Austria Wien. Beim SR Donaufeld kam er in die Kampfmannschaft in der Regionalliga Ost. Von 1995 bis 1997 spielte er beim Prater SV, dem damaligen Kooperationspartner der Wiener Violetten. 1997 wurde er an Zweitligist SW Bregenz verliehen. Ab 1997 spielte war er wieder im Kader der Kampfmannschaft der Veilchen.
Im Sommer 1999 übersiedelte er nach Wattens zum Zweitliga-Aufsteiger. Wattens musste 2001 wieder absteigen und über die Spielgemeinschaft der Wattener mit dem neugegründeten FC Wacker Tirol kam er nach Innsbruck. Beim Start war er aber verletzt und konnte erst später in die Meisterschaft eingreifen. Mit Wacker gewann er überlegen die Regionalliga-Meisterschaft und qualifizierte sich in den Reglegationsspielen für die zweitklassige "Erste Liga". Da Kellner aber sich nicht in die Stammformation spielen konnte, wurde er im Winter 03/04 zur WSG Wattens transferiert.
Die Wattener haben nach Lösung der SPG mit der Amateurmannschaft als Kampfmannschaft weitergespielt und war bereits wieder in der Tiroler Liga angekommen.
2006 wechselte er nach Niederösterreich und spielte in der Regionalliga Ost für SKN St.Pölten und dann für den Landesligisten SV Horn mit dem der Aufstieg in die Ostliga gelang. Im Sommer 2007 kehrte er zu Wattens zurück, holte 2009 den Vizemeistertitel in der Westliga und war später noch bei Schwaz und der SVg Reichenau aktiv.