JARA Kurt sen.
 

 * 18.7.1926 Vereine  
  bis 1946  Peter Mayr Sport Innsbruck  

1946 - 1948  FC Wacker Innsbruck  
1948 - 1952  Peter Mayr Sport Innsbruck  
1952 - 1958  FC Wacker Innsbruck  
   
   
   
   
   
   
   
   
     

Kurt Jara begann seine fussballerische Laufbahn beim Peter Mayr Sport in Innsbruck. 1946 bis 1948 spielte er für Wacker Innsbruck, vorwiegend als Tormann, kam aber auch als Stürmer zum Einsatz. Mit den Schwarz-grünen gelang im 1947 der Meistertitel in der B-Klasse Oberinntal und damit der Aufstieg in die A-Klasse. Diese konnte jedoch nicht gehalten werden, Anfangs setzte es sogar ziemlich empfindliche Niederlagen, erst im Frühjahr lief es besser.
Nach dem Abstieg  ersuchte Kurt Jara um seine Freigabe zurück zu seinem Stammverein Peter Mayr Sport. Nach einigen Briefwechseln zwischen den Vereinen und einem persönlichen Brief Jaras wurde er schließlich im September 1948 freigegeben.

Während Wacker die B-Klasse erneut gewinnen konnte wurde Peter Mayr-Sport mit zehn Punkten Rückstand nur Dritter. Im Herbst 1950 kam sein Sohn Kurt junior zur Welt, welcher es später mit Wacker Innsbruck bis zum Meistertitel schaffen sollte und als einer der  besten Nationalspieler Österreichs an den Weltmeisterschaften 1978 und 1982 teilnahm. In der Meisterschaft 1950/51 landete Peter Mayr Sport klar vor Wacker Innsbruck auf dem zweiten Platz der 1. Klasse Innsbruck.

Peter Mayr Sport benannte sich 1951 in SVg Tyrol um und spielte in der Tiroler Landesliga.Kurt Jara senior wechselte im Sommer 1952 zurück zum FC Wacker Innsbruck und holte mit den Schwarz-Grünen den Meistertitel in der 1. Klasse Innsbruck und damit verbunden den Aufstieg in die Tiroler Landesliga. Bei Wacker war er noch bis zum Jahr 1958, dem Aufstieg in die Arlbergliga, aktiv.