HÖRTNAGL Alexander
 

 * 14.10.1980 Vereine Für Innsbruck:
  SV Matrei/Brenner (Nachwuchs)  



Foto: Steindy

BNZ Tirol BL - Spiele: 31
1998 - 2000  FC Tirol Innsbruck BL - Tore:   0
WSG Wattens    
2001 - 2004  ASKÖ Pasching Cup - Spiele:   5
2005 - 2006  Wacker Tirol Cup - Tore:   0
2007  WSG Wattens    
2007  SV Bad Aussee    
2008  SC/ESV Parndorf    
2009  1. FC Vöcklabruck    
2009 - 2013  WSG Wattens    
     
     

Der Matreier ist eigentlich gebürtiger Innsbrucker, kam früh ins BNZ und durchlief dort sämtliche Nachwuchsmannschaften bis er in den Kader der FC Tirol Amateure kam. Unter Trainer Cipro durfte das erste Mal im Frühjahr 1998 beim 2:0 gegen Austria Wien für wenige Minuten Bundesligaluft schnuppern, aber erst unter Jara kam er in den erweiterten Kader der Kampfmannschaft. In der Meistersaison 1999/2000 kam er zu etlichen Einsätzen, aber im darauf folgenden Herbst kam er nur mehr einmal zum Zug. Im Winter 2000/01 wechselte er zum Kooperationspartner nach Wattens.
Danach spielte er für Pasching, wo er aber fortlaufend mit Verletzungen kämpfte und aus dem Kader rutschte. Nach seiner Genesung holte ihn im Frühjahr 2005 Wacker Tirol wieder nach Innsbruck. Im Herbst hatte er mehrere Meisterschaftseinsätze, danach kam er nicht mehr zum Einsatz.
Im Frühjahr 2007 wurde er an den Partnerklub nach Wattens abgegeben. Nach kurzen Gastspielen bei Bad Aussee, Parndorf und Vöcklabruck kehrte er wieder zur WSG Wattens zurück.