HÖLZL Andreas
 

 * 16.3.1985 Vereine Für Innsbruck:
  SV Brixen  



Foto: Haslwanter

FC Kufstein BL - Spiele: 104
BNZ Tirol BL - Tore:   10
2003 - 2004  Wacker Tirol    
2004  SV Wörgl BL2 - Spiele:   78
2004 - 2007  Wacker Tirol BL2 - Tore:     3
2007/08  FC Wacker Innsbruck    
2008 - 2014  Sturm Graz Cup - Spiele:   11
2014 - 2017  FC Wacker Innsbruck Cup - Tore:     3
2017 - 2019  FC Kitzbühel    
     
     
  als Trainer:  
  ab 2019  SV Brixen  
     
     
     
     

Andreas Hölzl spielte in seiner Jugendzeit bei Brixen und dem FC Kufstein und kam über das BNZ Tirol zum FC Wacker. In der Saison 2003/04 hatte er des öfteren Einsätze in der Kampfmannschaft und erzielte auch seine ersten Tore. Im Herbst 2004 wurde er um Spielpraxis zu sammeln an den Kooperationsklub Wörgl verliehen. Aber schon im Verlauf des Frühjahrs holte ihn Wacker wieder zurück.
Nach dem Abstieg Wacker Innsbrucks im Sommer 2008 wechselte Andi Hölzl zu Sturm Graz und schaffte es über die Steirer sogar ins Nationalteam. Sein Debüt im Nationalteam feierte er unter Karel Brückner im Oktober 2008 beim 1:1 auswärts auf den Färöer-Inseln. Insgesamt kam er zu 10 Teamspielen bei denen er 2 Tore erzielte.
Hölzl wurde mit Sturm Graz 2010 österreichischer Pokalsieger und 2011 österreichischer Meister, im entscheidenden Spiel gegen Wacker Innsbruck gelang ihm der Führungstreffer. Sturm Graz siegte mit 2:1.
Im Sommer kehrte er zum Bundesliga-Absteiger nach Innsbruck zurück.