HATTENBERGER Matthias
 

 * 30.11.1978 Vereine Für Innsbruck:
  1985 - 1994  FC Kufstein  



Foto: Steindy

1995 - 1996  SV Bad Häring BL - Spiele: 67
1996 - 1998  FC Kufstein Amateure BL - Tore:   9
1998/99  FC Kufstein    
1999/2000  FC Tirol Innsbruck Amateure Cup - Spiele:   2
2000 - 2003  FC Kufstein Cup - Tore:   0
2003  SV Wörgl    
2004  FC Kärnten    
2004/05  SV Wörgl    
2005 - 2007  Wacker Tirol    
2007/08  FC Wacker Innsbruck    
2008 - 2010  Austria Wien    
  2010/11  SV Grödig  
  2011/12  Vienna  
     
     
     
     
Der Sohn von Roland Hattenberger begann beim FC Kufstein mit dem Fußballspiel. Im Sommer 1995 wechselte er nach Bad Häring und kam 1996 zum FC Kufstein zurück. Bei den Kufsteinern spielte er zuerst in der Amateurmannschaft in der Landesliga Ost und rückte dann in den Kader der Kampfmannschaft in der 2.Division.
Im Sommer 1999 wechselte er zur Amateurmannschaft des FC Tirol kehrte aber nach nur einem Jahr wieder nach Kufstein zurück. 2003 kam er zum Zweitligisten SV Wörgl und wurde 2004 ein halbes Jahr an den Bundesligisten FC Kärnten verliehen. Kärnten musste zurück in die zweite Liga und Hattenberger landete wieder in Wörgl.
Im Sommer 2005 holte ihn Wacker Tirol nach Innsbruck. Bei den Schwarz-Grünen wurde er zum Stammspieler und erzielte eine wichtige Tore, vorwiegend per Kopf. Als Wacker im Jahr 2008 den bitteren Weg in die Zweitklassigkeit antreten musste übersiedelte er nach Wien zu Austria.
Zuerst konnte er sich in der Stammmannschaft behaupten und wurde mit der Austria 2009 auch Pokalsieger. In der zweiten Saison verlor er aber seinen Platz in der Mannschaft und im Sommer 2010 wechselte er zum Zweitliga-Aufsteiger SV Grödig und ein Jahr später zum Ligarivalen Vienna.