FRANZELIN Adolf
 

 * 8.8.1892  25.4.1940 Vereine  
  bis 1910  Fussball Innsbruck  



Foto: unbekannt

1910 - 1912  Tiroler SC  
1912 - 1914  Fussball Innsbruck  
1914  Wacker München  
1914  Fussball Innsbruck  
1915 - 1918  Wiener Sportclub  
1919 - 1920  SV Innsbruck  
1920 - 1921  FC Wacker Innsbruck  
1921 - 1922  Innsbrucker TV  
1923 - 1925  SV Innsbruck  
   
   
     

Adolf Franzelin, später mit Doktortitel, wuchs beim ersten Tiroler Fussballklub, dem Fussball Innsbruck auf. Einige Monate im Jahr 1914 spielte er für den Münchner Verein "FC Wacker", kehrte aber bald zu seinem Stammverein zurück.
In der Zeit des ersten Weltkriegs spielte er in Wien für den Wiener Sportclub. 1919 kehrte er nach Innsbruck zurück und schloss sich zuerst dem SV Innsbruck an und wechselte danach zum FC Wacker, mit dem er die glorreiche Zeit Anfang der Zwanziger verbrachte. Bei den Schwarz-Grünen war 1921 sogar 1. Vorstand des Vereins.
Im Sommer 1921 wechselte er zu seinem Stammklub. Der Fussball Innsbruck hatte sich zwischenzeitlich in Sportverein Innsbruck umbenannt und spielte zu der Zeit aufgrund der prekären Sportplatzsituation in Innsbruck als Fussballsektion des ITV.
Ende 1922 trat der SVI aus dem ITV aus und spielte wieder unter dem Namen Sportverein Innsbruck. Dr. Franzelin blieb seinem Stammverein bis zum Ausklang seiner Karriere im Jahre 1925 treu.

Franzelin war Stammspieler in der Tiroler Landesauswahl und war später auch als Funktionär im Tiroler Fussballverband tätig.
Der Ausnahmefussballer erlangte später als Polizeipräsident von Innsbruck zur NS-Zeit traurige "Berühmtheit". Er starb 1940 an den Folgen einer Kriegsverletzung.