BEEN Mario
 

 * 11.12.1963 Vereine Für Innsbruck:
  1980 - 1988  Feyenoord Rotterdam  



Foto: Ajacied

1988 - 1990  AC Pisa BL - Spiele: 14
1990/91 Roda Kerkrade BL - Tore:   1
1991/92  SC Heerenveen    
1992/93  FC Wacker Swarovski Innsbruck Cup - Spiele:   1
1993 - 1995  Excelsior Rotterdam Cup - Tore:   0
     
  EC - Spiele:   1
  EC - Tore:   0
als Trainer:    
2000 - 2004  Feyenoord Rotterdam (Co-Trainer)    
2005/06  Excelsior Rotterdam    
  2006 - 2009  NEC Nijmegen  
  2009 - 2011  Feyenoord Rotterdam  
  2011 - 2014  KRC Genk  
  11 - 2014ab 2016  Fenerbahce Istanbul (Co-Trainer)  
     
     
     

Mario Been war bereits mit 16 Jahren im Profikader von Feyenoord Rotterdam. 1983 spielte er bei der Junioren WM in Mexiko und 1984 wurde er zum besten holländischen Spieler gewählt. 1988 wechselte er nach Italien zu Pisa. Nach drei Jahren packte ihn das Heimweh und unterschrieb bei Roda Kerkrade, ein Jahr später wechselte er zum SC Heerenveen.
Wacker Innsbruck holte Been als Schaltstelle im Mittelfeld und gleich im ersten Bundesligaspiel, beim 4:0 gegen Sturm Graz gelang ihm auch ein Tor. Doch so fulminant sein Debüt war, die Leistungskurve des Holländers ging bergab. Er konnte die in ihn gesetzten Erwartungen, das Spiel der Innsbrucker zu gestalten nicht erfüllen und verlor seinen Stammplatz, im Frühjahr kam er kaum noch zu Einsätzen und nach einem Jahr kehrte er nach Holland zurück und ließ seinen Karriere bei Excelsior Rotterdam ausklingen.
Been spielte 1x für das holländische Nationalteam und 35x im Unter-21-Team.