AIGNER Hannes
 

 * 16.3.1981 Vereine Für Innsbruck:
  bis 2000  SV Weerberg  



Foto: Tivoli12

2000 - 2002  Innsbrucker SK BL - Spiele: 54
2002/03  SPG Wattens/Wacker BL - Tore:   7
2003 - 2006  Wacker Tirol    
2006 - 2008  Austria Wien BL2 - Spiele: 24
2008 - 2011  FC Magna Wiener Neustadt BL2 - Tore:   4
2011/12  LASK    
2012 - 2019  SC Rheindorf Altach Cup - Spiele: 11
  Cup - Tore:   8
     
     
     
     
     

Hannes Aigner begann in der Jugend des SV Weerberg, wo er auch mit 15 Jahren in der Kampfmannschaft debütierte. Über den ISK kam er 2002 zum neugegründeten FC Wacker Tirol. Mit Wacker absolvierte er den Durchmarsch aus der Westliga bis in die Bundesliga. Hannes Aigner hatte bei Wacker starke Konkurrenz durch Koejoe und Mair. Er absolvierte sogar ein Probetraining in England bei Darlingten, blieb dann aber doch in Tirol.
2006 holte ihn die Wiener Austria und erst danach merkte man bei Wacker, was man ihn verloren hatte. Bei der Austria avancierte er zum Publikumsliebling, trotzdem musste er auch bei der Austria mit der Joker-Rolle vorlieb nehmen. Sein Lieblingsgegner war aber Wacker. Bei Spielen gegen seinen Ex-Verein traf er meist. Mit Austria Wien wurde er 2007 österreichischer Pokalsieger.
Im Sommer 2008 übersiedelte er etwas südlicher zum Zweitligisten FC Magna Wiener Neustadt. Mit den Niederösterreichern gewann er 2009 die Meisterschaft der "Erste Liga" und stieg in die Bundesliga auf. 2011 ging er nach Oberösterreich zum LASK.